- S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Nein, ich sehs schon... das Special muss etwas mit Maschinen zu tun haben... alles andere wäre völlig schwachsinnig... evtl. doch Selbstzerstörung? ^^

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Ist jetzt die Frage: Nur ein Special? Oder für Gebäude, Infanterie und Maschinen jeweils eins? Und muss es dann bei der Infanterie sein?
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Nur ein harmloses kleines Special, das an umstehenden Einheiten ungefähr ein Zehntel der maximalen HP der explodierenden Einheit an Schaden in einem kleinen Gebiet verursacht. :)

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Nicht so gut. Bei maximaler HP ists einfach nur ein "Sterbende Einheiten machen nochmal schaden". Und bei realer HP gibts Selbstmordaktionen mit starken Einheiten, das schadet fast ausschließlich Nahkämpfern, also hilft nur gegen NV und WR, dewegen bin ich für den Burnout. Noch jemand gute Ideen?
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Hmm... Sowas wie Double Edge von Dota... beschädigt eine gegnerische Einheit (egal wie weit weg) und sich selbst. Durchbricht keine Rüstungen, auf keiner Seite.

Oder was passives: Wenn ihre Fahrzeuge von Zaubersprüchen affektiert werden, bekommen die gegnerischen Caster 10% HP abgezogen? (Ne, ich merk selbst schon, das ist bekloppt.^^)

Vielleicht kann man Arbeiter zu Gardisten umwandeln, ähnlich dem Verteidigungsmodus? So hat man die Diskussion über einen Basisinfanteristen auch vom Tisch ^^

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Als Special? Halte das für schwer zu modden, und es betrifft nicht eine Gattung.

Was spricht gegen "Richtet mehr Schaden an, erleidet selbst welchen"?
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Nichts, aber... das ist irgendwie sehr speziell... :?

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Wieso, dass unterstützt doch jede Einheit, ist gegen alle Völker gleich wirksam etc.
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Nein, ich meine ästhetisch...

Die WR sind Nomaden, ist klar dass da jeder bauen können muss.
DC ist gut im verstecken und was NV besonderes kann ist mir immernoch schleierhaft...

Ich mein Burnout ist sowas wie Stimpack, meinetwegen gerne.

TheZoo
- Multi-Tribe -
Posts: 1632
Joined: Tue Oct 16, 2007 13:37 pm
Location: In der Bananenrepublik Deutschland...
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by TheZoo »

Das NV ist Verteidigent. Die Axtis erhöhen ihre Rüstung und die Worker verkrichen sich im Bunker XD
Image

Spruch des Monats: I'm back, baby!

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Naja, ein wahrer Skill ist ja nur der Verteidigungsmodus, was sich wieder auf eine Einheit beschränkt... die Bunker sind eh nutzlos. ^^

Burnout klingt schon okay... muss eben verfeinert werden.

User avatar
AnthonyCole
- Admin -
Posts: 2071
Joined: Sat Apr 18, 2009 13:17 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by AnthonyCole »

Mal was anderes: Wie wäre es den Executor auf lvl3 zu bauen? Denn auf lvl4 baut den ja eig niemand, wieso auch, wenn man auch den MKII nehmen kann. (Resunterschied... 100 Holz 50 Stein? allerhöchstens!) Dafür ihn ein bisschen schlechter zu machen.

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Deswegen ja unter anderem die Upgradeidee:
Man baut auf T4 den Executoren, der gegen Tiere, Maschinen und Gebäude gut wirksam ist, und upgradet ihn dann entweder zum Imperatoren (Sehr gute Rüstung, Hoher Nahkampfschaden gegen Gebäude und Maschinen) oder zum Executor Mk.II, dem Titanen der SEAS, der gut im Fernkampf austeil.
Kostenmäßig müsste dann dafür gesorgt werden, das ein Executor mit Executor Mk.II-Upgrade die 2000N, 1500H, 1000S (?) kostet, und wahrscheinlich müsste schon der Executor stärker sein als bisher für T4, aber generell ist es dann nützlich.

Frage: Kann eine Einheit zwar in T4 baubar, aber erst in T5 upgradebar sein? Wenn ich mich recht erinnere, war dass bei den Brachio-Katapulten ja auch so... Dann wäre der Executor selbst ne T4-Einheit, seine eine Erweiterung (oder auch beide) aber erst T5.
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
AnthonyCole
- Admin -
Posts: 2071
Joined: Sat Apr 18, 2009 13:17 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by AnthonyCole »

Also so: Executer hat ein Upgrade um einen MKII daraus zu machen, richtig?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Genau.


@ Quinex, wenn man die Einheit auflevelt, kann man nur die Einheit selbst verändern, nicht den gesamten Spielertechtree, der Upgrades ja bestimmt.


PS: Wie wärs mit einem Upgrade ähnlich dem Tierschaden für die WR, nur umgekehrt?
Maschinenausbau 1: +10% HP an alle maschinellen Einheiten
Maschinenausbau 2: weitere +10% HP an alle maschinellen Einheiten
Maschinenausbau 3: noch mal +10% HP an alle maschinellen Einheiten

User avatar
AnthonyCole
- Admin -
Posts: 2071
Joined: Sat Apr 18, 2009 13:17 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by AnthonyCole »

Tja, man müsste mal anfangen die Upgrades einzubauen ...

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Allgemein? Das Problem, welches von mir bereits angesprochen wurde besteht darin, dass SEAS nicht nur gegen SEAS kämpfen sollen können. Tierschaden ist sinnvoll, weil jedes Volk gute Tiereinheiten hat (und war Tierschaden nicht mehr Schaden von Tieren?)

Klar könnte ein solches Upgrade gebaut werden, aber ich denke eines reicht, und ehrlich gesagt, wenn alle Einheiten quasi Spezialeinheiten gegen eine Gegnerart sind, ist ein allgemeiner Schadensbonus gegen Fahrzeuge nicht sonderlich sinnvoll.

Ich rechne gerade übrigens am Grundprinzip des Burn-outs rum, ich denke da kann ich spätestens morgen etwas sinnvolles zu abliefern (Verhältniss HP-Verlust/Bonussschaden).

Und es ging nicht darum, ob dadurch der Tech-Tree verändert werden kann, sondern ob es einrichtbar ist, dass eine Einheit zwar schon auf Epoche 4 baubar ist, sie abr erst ab Epoche 5 upgegradet werden kann.
Das wäre beim Executor nämlich ziemlich sinnvoll.
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
AnthonyCole
- Admin -
Posts: 2071
Joined: Sat Apr 18, 2009 13:17 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by AnthonyCole »

Upgegraded oder aufgelevelt?

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Upgegradet, und zwar zum Executor Mk.II
Das eine Einheit nicht auflevelbar sein soll wäre Quatsch.
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Also die Maschinenverbesserung hat nichts mit Schaden zu tun, ich meinte damit, dass alle Maschinen mehr Leben bekommen... z.B. der Executor: 3800 normal, 4180 nach dem ersten Upgrade, 4598 nach dem zweiten und 5000 nach dem dritten (nur darum 5000, weil es einfach besser aussieht als 5069,8).

Hmm... das mit dem Upgrade wird schwierig...
Wenn der Spieler Epoche 5 erreicht hat, sind die Upgrades für den Executor sichtbar... ja, das geht sicher.


Hey, Babbit's Exoskelett ist auch auf Stufe 5 und damit nicht auflevelbar ^^
Und daran wird NICHTS geändert.

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

Hmm... die Upgrades sollte es dann ab auf Epoche 2, 3 und 4 geben?
Klingt an sich nicht übel, auch wenns vielleicht ein wenig extrem ist von den Werten her, aber passt eigentlich zum Upgrade-system. Ist sowas denn umsetzbar?
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Lord Quinex
- Honorable Old Guard -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 17:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex »

So, gibt jetzt nen unschönen Doppelpost, aber sonst würde wohl kaum jemand das hier beachten^^:

Sehr geehrte Anwesenden, wilkommen zu meinem kleinen Vortrag zum Special "Burn-Out" des SEAS, welches bewirkt, dass sich der Schaden der Einheit solange das Special wirkt, erhöht, sie aber gleichzeitig Schaden nimmt.
Die genau Frage war: "Wieviel Schaden darf die Einheit mehr machen, wieviel muss sie dabei pro Sekunde hinnehmen"?

Ich denke, ein Verhältniss von 25-30% mehr Schaden und 2% der maximalen Hitpoints HP-Verlust sind sinnvoll.


Wahrscheinlich ist ihr erster Gedanke "Das ist ja wohl imba!". Ich werde jetzt
demonstrieren, warum dies nicht wirklich stimmt:

Zu Anschauungszwecken finden sie auf unten angegebenem Link ein handschriftliches Blatt von mir, auf dem ich rechnerische drei Aspekte untersuche:
1.)Wie steigert sich der Schaden bei unterschiedlichen Prozentzahlen? Ich gehe dass der ANschaulichkeit halber an einem (gedachten) Executor Mk.II-Titanen Stufe 5 durch, der über 120 Angriffe die Minute à 45 Schaden (Standartmäßig) und 5500 HP verfügt.

2.)Wie schnell stirbt eine Einheit, die pro Sekunde 5%, 3% oder 2% ihrer HP verliert, und wieviel HP hat sie zu den Unterschiedlichen Zeitpunkten? Auch hier ziehe ich als Beispiel den Executor heran.

3.)Wieviel Gesamtschaden kann der Executor bis zu seinem Tod durch HP-Verlust machen? Die Zahlen innerhalb der Tabelle geben den bisher verursachten Gesamtschaden an, links stehen die Sekunden, I. II. und III. stehen jeweils für 5%, 3% und 2% Verlust pro Sekunde, die obere Prozentzahl gibt den Schadensbonus an.

Image

Es sei zu beachten dass meine Handschrift durch den Scanner schlimmer aussieht, als sie ist.


Meine Schlussfolgerung ist nun wie folgt: Wie offenbar wird stirbt eine Einheit bei 5% oder 3% zu schnell weg, um Schaden anzurichten, genau betrachtet ist der Gesamtschaden viel geringer als bei einer Einheit ohne Special. Nur 2% ist denkbar, 1% wäre eine Verdopplung, und wiederum zu unwirksam.

Liegt der Schadensbonus nun bei 20% und 2% HP-Verlust, so richtet die Einheit zwar in 40 Sekunden den gleichen Schaden an wie normal in 60 Sekunden, ist danach aber Tod. Damit wäre sie sogar schwächer als ein gleichstufiger (T-Rex-)Titan, den sie selbst wenn dieser nicht angreift mit Special nicht töten könnte (=dumm!)

Also ist ein Schadensbonus von 25 % auf jeden Fall notwendig.
Der Unterschied zwischen 5625 Gesamtschaden bis zum Tod oder 5850 dmg ist nicht mehr sonderlich groß, ein feindlicher, nicht angreifender Titan wird entweder in 47 oder 48 Sekunden getötet. Allerdings ist die Einheit danach selber sehr ruiniert, so dass selbst ein 35% Bonus nicht völlig übertrieben scheint, zumal man bedenken muss, dass ein gegnerischer Titan normalerweise angreift.
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Lord Quinex wrote:Hmm... die Upgrades sollte es dann ab auf Epoche 2, 3 und 4 geben?
Klingt an sich nicht übel, auch wenns vielleicht ein wenig extrem ist von den Werten her, aber passt eigentlich zum Upgrade-system. Ist sowas denn umsetzbar?
Umsetzbar ist es, ist kein anderes System als beim WR-Tierschaden. Ich dachte dabei zwar an Epoche 3-5, aber 2-4 sind auch gut.


Da hat sich ja jemand Mühe gegeben. :D

Okay, für den MKII-Executoren sind 35% - 2% durchaus drin. Und für andere Maschinen? Ein Kampf mit einer Seite 35% komplett mehr Schaden wäre hart für den Gegner, auch wenn die Einheiten mit 2% die Sekunde sterben... zumal, dass bei normalen PW-Kämpfen jede beliebige Einheit, auch ein T-Rex Titan, tot ist, wenn die komplette Armee 2,45 Sekunden draufhämmert. Einzelkämpfe gibt es kaum... aber 35-2 ist ein guter Wert zum Orientieren. Ums Testen werden wir dennoch nicht rumkommen.

TheZoo
- Multi-Tribe -
Posts: 1632
Joined: Tue Oct 16, 2007 13:37 pm
Location: In der Bananenrepublik Deutschland...
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by TheZoo »

Erhält der Robo nach deinem System jetzt Zinseszinsen?

Also nehmen wir mal an er hat 100 HP und 5% Selbstschaden.
Beim ertsen Schlag verliert er 5 HP, beim zweiten jdeoch nur 4.5?
Und wenn er nur noch 50 HP hat verliert er 2.5?

Außerdem würde ich Burnout als umschaltbare Fähigkeit machen, weil ich nicht einsehe meine Armee zurückzuziehen, nur weil meine Robos von dem Zustatzschaden halb tot sind.
Image

Spruch des Monats: I'm back, baby!

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14143
Joined: Sat Jul 14, 2007 14:44 pm
Location: Bamberg / Budapest
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat »

Nein, der HP-Loss bezieht sich auf die maximalen HP des Fahrzeuges, nicht auf die aktuellen. Und soweit ich weiß ist Burnout als Umschaltbar geplant, also aus- und anknipsbar wie der NV-Krieger-Verteidigungsmodus?

Post Reply

Return to “Deutsch”