- S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Tue Jun 02, 2009 13:23 pm

Habt ihr denn Schon ein Konzept nach dem ihr die SEAS aufbaut ? MMn haperts nämlich genau da: Die SEAS hat zZ keinen Nachteil ! Die Maschineneinheiten machen eine große Gruppe von Einheiten nutzlos. Sie Ist in allen Epochen sehr stark (Sniper[?] kann schon in Epoche 1 gebaut werden)



Die Society muss vor allem umstrukturiert werden ! Sie muss etwas Besonderes sein, ein Volk das sich von den Anderen durch mehr als nur das aussehen der Einheiten unterscheidet !



Ich weis das Projekt ist schon ziemlich weit Fortgeschritten und einige (alle^^) meiner Ideen werden Blödsinn sein, doch hoffe ich das ihr es euch anseht und einige Ideen es ins Spiel Schaffen.


4) Upgrades für die SEAS (Nahrung, Holz, Waffen)
Hier kann man sich ja grob an den anderen Völkern Orientieren.
+Dmg +Ias +Armor usw.

Für Sinnvoll erachte ich hier auch eine Vergrößerung des AE von Flammenwerfern und Flammenwerfern-Reitern*
5) Was bringen die Helden bei Stufe 4 einer SEAS Armee?
-Flammenwerfer Können nur noch mit Leighton gebaut werden.
-Babits Exo kann nur noch gebaut werden wenn dieser auf Stufe 4 ist, der Executor MKII wird zum "normalen" Titanen
-Taslow Schaltet auch bei der SEAS Taslow-Türme frei.
-Der Stadthalter Schaltet die Geschütztürme (oder die kleine Kanone ?) frei
-Ada gibt der Society einen modifizierten Ninja, der evt. Slowt (?)
6) Vorhandene SEAS Einheiten und Gebäude müßten evtl. wie verändert werden?
Hier würde ich sowohl den (Sub-)MG-Schützen als auch den Scharfschützen stärker unterscheiden. Beide solltem ungefähr den DPS wie auch die Bogenschützen der anderen Völker haben, jedoch eine stark modifizierte Angriffsgeschwindigkeit und einen demnach angepassten Schaden haben. Rüstungsdurchdringung wird beim Scharfschützen gestrichen und dafür dem MG-Schützen gegen, da dieser sonst keinen schaden an gepanzerten Armeen verursacht.

Wie Schon erwähnt sollte der Executor MKII zum Titanen werden und Babits Exo zu einem "Supertitanen".

Ansonsten kann man einige Einheiten der anderen Völker übernehmen, ein Flammenwerfer-Reiter gibt den SEAS einen weiteren Saurier und bufft so die Wüstenreiter. Gleichzeitig werden die gegen große Infanterieverbände extrem starken Flammenwerfer "abgeschwächt". Ninjas eignen sich mMn auch für die SEAS das sie nicht ganz so stark nach Wilden aussehen.
8 ) Spielphilosopie: Welche Eigenschaften haben die SEAS. Wie sieht ihr Gesamtkonzept aus? Wie kämpft eine Armee des 19. Jahrhunderts?
Ich würde den SEAS einen ganz eigenen Charakter geben, der sich von anderen Völkern abhebt. Die SEAS sollte offensiv gestaltet sein, auf Expansion ausgelegt sein, sie regelrecht benötigen.

-Epochen werden mit Skulls erforscht.
-Einheiten haben verminderte HP und Rüstung
-Einheiten haben vergleichen mit Einheiten ähnlichen Typus den höchsten Schaden.

-Wälle haben sehr wenig HP dafür jedoch ein Upgrade mit einer sehr hohen Rüstung.
Last edited by Akkarin on Tue Jun 02, 2009 14:21 pm, edited 1 time in total.
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

T-Rex
- Multi-Tribe -
Posts: 3479
Joined: Sat Jul 14, 2007 17:31 pm
Location: 3. Planet des SOL-Systems

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by T-Rex » Tue Jun 02, 2009 14:20 pm

Akkarin wrote:Habt ihr denn Schon ein Konzept nach dem ihr die SEAS aufbaut ? MMn haperts nämlich genau da: Die SEAS hat zZ keinen Nachteil ! Die Maschineneinheiten machen eine große Gruppe von Einheiten nutzlos. Sie Ist in allen Epochen sehr stark (Sniper[?] kann schon in Epoche 1 gebaut werden)



Die Society muss vor allem umstrukturiert werden ! Sie muss etwas Besonderes sein, ein Volk das sich von den Anderen durch mehr als nur das aussehen der Einheiten unterscheidet !

seas haben krasse rüstungswerte und kämpfen nur mit maschinen und ein paar dinos



Ich weis das Projekt ist schon ziemlich weit Fortgeschritten und einige (alle^^) meiner Ideen werden Blödsinn sein, doch hoffe ich das ihr es euch anseht und einige Ideen es ins Spiel Schaffen.



4) Upgrades für die SEAS (Nahrung, Holz, Waffen)
Hier kann man sich ja grob an den anderen Völkern Orientieren.
+Dmg +Ias +Armor usw.

ich glaub dazu hatten wir sogar mal irgendwo einen thread (das haben wir soweit ich weiss immer^^)

Für Sinnvoll erachte ich hier auch eine Vergrößerung des AE von Flammenwerfern und Flammenwerfern-Reitern*






5) Was bringen die Helden bei Stufe 4 einer SEAS Armee?
-Flammenwerfer Können nur noch mit Leighton gebaut werden.
-Babits Exo kann nur noch gebaut werden wenn dieser auf Stufe 4 ist, der Executor MKII wird zum "normalen" Titanen
-Taslow Schaltet auch bei der SEAS Taslow-Türme frei.
-Der Stadthalter Schaltet die Geschütztürme (oder die kleine Kanone ?) frei
-Ada gibt der Society einen modifizierten Ninja, der evt. Slowt (?)

cole ...
stina eusmilus
bela mg schütze
erzi ...
taslow kleine kanone (abgeschwächt aber billiger als turm)
warden ...
ada ...
leighton flammenwerfer
babitt babitts exoskelett
kleemann ...


6) Vorhandene SEAS Einheiten und Gebäude müßten evtl. wie verändert werden?
Hier würde ich sowohl den (Sub-)MG-Schützen als auch den Scharfschützen stärker unterscheiden. Beide solltem ungefähr den DPS wie auch die Bogenschützen der andren Völker haben, jedoch eine stark modivizierte Angriffsgeschwidigkeit und einen demnach angepassten Schaden haben. Rüstungsdurchdringung wird beim Scharfschützen gestrichen und dafür dem MG-Schützen gegen, da dieser sonst keinen schaden an gepanzerten Armeen verursacht.

der mg schütze wird eine specialeinheit und der scharfschütze die grundeinheit mit 30 dmg und halben as von bogenschützen

das problem sind eigentlich die speerwerfer(wir könnten evtl nv speerwerfer einbauen wegen den barbaren...)




Ansonsten kann man einige Einheiten der anderen Völker übernehmen, ein Flammenwerfer-Reiter gibt den SEAS einen weiteren Saurier und bufft so die Wüstenreiter. Gleichzeitig werden die gegen große Infanterieverbände extrem starken Flammenwerfer "abgeschwächt". Ninjas eignen sich mMn auch für die SEAS das sie nicht ganz so stark nach Wilden aussehen.



8 ) Spielphilosopie: Welche Eigenschaften haben die SEAS. Wie sieht ihr Gesamtkonzept aus? Wie kämpft eine Armee des 19. Jahrhunderts?

Ich würde den SEAS einen ganz eigenen Charakter geben, der sich von anderen Völkern abhebt. Die SEAS sollte offensiv gestaltet sein, auf Expansion ausgelegt sein, sie regelrecht benötigen.

-Epochen werden mit Skulls erforscht. (hat WR schon)
-Einheiten haben verminderte HP und Rüstung (seas sind das genaue gegenteil)
-Einheiten haben vergleichen mit Einheiten ähnlichen Typus den höchsten Schaden. (der schaden ist immoment eigentlich zu hoch)
AnthonyCole wrote:Yay Trex ist back :D King of PW!

User avatar
-exo-
- Multi-Tribe -
Posts: 105
Joined: Thu Nov 27, 2008 15:08 pm
Location: Germany

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by -exo- » Tue Jun 02, 2009 14:25 pm

5) Was bringen die Helden bei Stufe 4 einer SEAS Armee?
-Flammenwerfer Können nur noch mit Leighton gebaut werden.
-Babits Exo kann nur noch gebaut werden wenn dieser auf Stufe 4 ist, der Executor MKII wird zum "normalen" Titanen
-Taslow Schaltet auch bei der SEAS Taslow-Türme frei.
-Der Stadthalter Schaltet die Geschütztürme (oder die kleine Kanone ?) frei
-Ada gibt der Society einen modifizierten Ninja, der evt. Slowt (?)


lass das weg
wenn babbit auf stufe 4 ist wie können dann 2 da sein einer in und einer ohne rüstung sehr logisch flamenwerfer sollten auch immer verfügbar sein sonst haben seas nicht eine gute kurtz strecken infanterie

der executor ist als titan zu schwach
seas Tasloe türme wie soll den das gehen wenn die seas was einzigartiges werden sollen dann ist das schon mal voll daneben
die geschütz türme sollen immer verfügbar sein keine wiederworte und die kleinen kannonen auch ninja passt voll nicht zu den seas

die anderen ideen sind auch nicht zu gebrauchen
Üerlasse die planung lieber uns das ist die beste idee
Seas Mod main Video Maker

Mein Youtube Paraworld channel http://www.youtube.com/user/exo19283746

Bei Fragen zum Seas Mod oder zu den SEAS selbst einfach anschreiben
Der SEAS MOD ist auch unter twitter erreichbar https://twitter.com/SEASMOD

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Tue Jun 02, 2009 14:51 pm

seas haben krasse rüstungswerte und kämpfen nur mit maschinen und ein paar dinos
Ja, die Maschinen sind wirklich Markant. Bei den Rüstungswerten Muss ich dir aber Widersprechen: Die SEAS hat krasse Rüstungswerte krassen Schaden und krasse HP. Das ist nichts besonderes sonder imbalaced und muss ausgemerzt werden.
cole ...
stina eusmilus
bela mg schütze
erzi ...
taslow kleine kanone (abgeschwächt aber billiger als turm)
warden ...
ada ...
leighton flammenwerfer
babitt babitts exoskelett
kleemann ...
Warum kann Ada keine geänderten Ninjas haben ? Außerdem hast du den Stadthalter vergessen.
das problem sind eigentlich die speerwerfer(wir könnten evtl nv speerwerfer einbauen wegen den barbaren...)
Sehe ich auch so. Ich habe den Therad nicht gelesen, gab es in diese Richtung schon Ideen ?
(hat WR schon)
NV und DC haben es nicht. Es muss ja nicht alles einzigartig sein.
-Einheiten haben verminderte HP und Rüstung (seas sind das genaue gegenteil)
-Einheiten haben vergleichen mit Einheiten ähnlichen Typus den höchsten Schaden. (der schaden ist immoment eigentlich zu hoch)
Sind sie das ? Die SEAS Haben
krasse Rüstungswerte krassen Schaden und krasse HP.
Man kann den SEAS Natürlich hohe HP und Rüstung lassen und den Schaden reduzieren aber das macht das Spiel langsamer, und passt nicht zur Philosophie einer Bösen "übermächtigen" Rasse. Was spricht dagegen die Rüstung und die HP zu vermindern ?


wenn babbit auf stufe 4 ist wie können dann 2 da sein einer in und einer ohne rüstung sehr logisch
Es gibt vieles unlogisches in PW, und man kann afaik auch jetzt schon babit und seinen Exo haben.
flamenwerfer sollten auch immer verfügbar sein sonst haben seas nicht eine gute kurtz strecken infanterie
Muss es denn Infanterie sein ? die Einheit wird nur in die Kavallerie Ecke verschoben. Außerdem weis ich nicht recht was zu mit "Kurzstreckeninfanterie" meinst. Welche Einheiten der Anderen Völker würdest du denn dazu Zählen ?

der executor ist als titan zu schwach
Was man problemlos ändern kann. Außerdem sprach ich vom Exekutor MKII.

seas Tasloe türme wie soll den das gehen wenn die seas was einzigartiges werden sollen dann ist das schon mal voll daneben
Man kann nicht alles haben. Und ich finde es sinnvoller bei einem Teil leichte Abstriche zu machen um ein Anderes Problem zu beheben. Die SEAS wird dadurch nicht einzigartiger- aber durch diese Änderung ist sie nicht bis in alle Ewigkeiten in die Ecke der 0815 Völker verbannt. Und der TaslowTturm ist auch nicht typisch WR
die geschütz türme sollen immer verfügbar sein
Weil ?
ninja passt voll nicht zu den seas
Der Ninja passt mehr zu den SEAs als die meisten anderen Einheiten der "Wilden". Man muss ihn natürlich modifizieren.
Last edited by Akkarin on Tue Jun 02, 2009 15:35 pm, edited 1 time in total.
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

User avatar
-exo-
- Multi-Tribe -
Posts: 105
Joined: Thu Nov 27, 2008 15:08 pm
Location: Germany

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by -exo- » Tue Jun 02, 2009 15:19 pm

die ideen sind alle nicht zu gebrauchen und kurtzstrecken infanterie sind speerwerfer
die einheiten sollen alle so bleiben und die ideen mit den helden kannst du genau so vergessen wie den rest
wenn du was gutes für den seas mod tun willst dann überlass uns die planung
Seas Mod main Video Maker

Mein Youtube Paraworld channel http://www.youtube.com/user/exo19283746

Bei Fragen zum Seas Mod oder zu den SEAS selbst einfach anschreiben
Der SEAS MOD ist auch unter twitter erreichbar https://twitter.com/SEASMOD

User avatar
-exo-
- Multi-Tribe -
Posts: 105
Joined: Thu Nov 27, 2008 15:08 pm
Location: Germany

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by -exo- » Tue Jun 02, 2009 15:29 pm

-exo- wrote:die ideen sind alle nicht zu gebrauchen und kurtzstrecken infanterie sind speerwerfer
die einheiten sollen alle so bleiben und die ideen mit den helden kannst du genau so vergessen wie den rest die ninija passen überhaupt nicht
die mg-schützen und schrf schützen sollen alle so bleib die sind gutb so

der mg schütze wird eine specialeinheit und der scharfschütze die grundeinheit mit 30 dmg und halben as von bogenschützen warum sollen seas einheiten den anderen einheiten ähneln schlechte idee
deine beste idee war es zu sagen das deine ideen dumm sind

wenn du was gutes für den seas mod tun willst dann überlass uns die planung
Seas Mod main Video Maker

Mein Youtube Paraworld channel http://www.youtube.com/user/exo19283746

Bei Fragen zum Seas Mod oder zu den SEAS selbst einfach anschreiben
Der SEAS MOD ist auch unter twitter erreichbar https://twitter.com/SEASMOD

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Tue Jun 02, 2009 15:34 pm

Ich habe mich verlesen, ich dachte der Scharfschütze sollte den Gleichen AS wie die normalen Bogenschützen haben.
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

User avatar
AnthonyCole
- Admin -
Posts: 1999
Joined: Sat Apr 18, 2009 14:17 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by AnthonyCole » Tue Jun 02, 2009 15:44 pm

Sorry für den nicht allzu herzlichen Empfang ^^

Es ist so, es sind schon so viele Ideen vorhanden, dass man ersteinmal die Grundlegenden Dinge machen sollte. Das tun wir ja. Natürlich ist uns klar, dass die SEAS Upgrades und so brauchen, und auch das MG-Schützen nur mit Bela lvl4 baubar sind. Auch das Balancing ist noch nicht perfekt. Wir müssen ersteinmal unsere Möglichkeiten auskundschaften, bevor wir zb den Ninja modifizieren können. (Wobei ich die Idee nicht schlecht finde :)) Wenn du uns helfen willst dann kannst du Modden lernen, frag dazu am besten Leute wie Scrat oder Kharg. ;)

Viel Spaß noch im Forum :D

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Tue Jun 02, 2009 15:51 pm

Macht nichts, bei jeder Community gibts so Leute.


Ich wollte auch gar nicht das jetzt sofort alle Ideen verwirklicht werden, sondern nur ein paar Gedanken liefern wie man das ganze auch machen könnte.

Ich habe mir Den Techtree auch schon mal angesehen und werde auch ein wenig Rumexperiementieren, aber bis ich euch beim Modden helfen kann wird es wohl noch etwas dauern.
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

User avatar
AnthonyCole
- Admin -
Posts: 1999
Joined: Sat Apr 18, 2009 14:17 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by AnthonyCole » Tue Jun 02, 2009 15:59 pm

Kein Problem, es gibt extra dafür einen Thread: http://forum.para-welt.com/viewtopic.php?f=13&t=972

Dort kann man alles Übers modden des Techtrees lernen :)

User avatar
-exo-
- Multi-Tribe -
Posts: 105
Joined: Thu Nov 27, 2008 15:08 pm
Location: Germany

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by -exo- » Tue Jun 02, 2009 17:06 pm

sorry Akkarin ich dacht du meinst das alle diese ideen sofort verwirklicht werden sollen und das du uns rumkommandieren willst hätte mir deine texte vorher naschauen sollen tut mir echt leid :!:
wenn du wilst kannst du ja in die taverne kommen dann können wir ja alles besprechen http://www.para-welt.de/tavern/
Seas Mod main Video Maker

Mein Youtube Paraworld channel http://www.youtube.com/user/exo19283746

Bei Fragen zum Seas Mod oder zu den SEAS selbst einfach anschreiben
Der SEAS MOD ist auch unter twitter erreichbar https://twitter.com/SEASMOD

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Tue Jun 02, 2009 17:22 pm

Wenn ich mir meinen Post nochmal ansehe merk ich das ich anfangs wirklich ein paar mal in Befehlsform geschrieben hab, mein Fehler. Aber nun wieder BTT.
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

User avatar
-exo-
- Multi-Tribe -
Posts: 105
Joined: Thu Nov 27, 2008 15:08 pm
Location: Germany

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by -exo- » Tue Jun 02, 2009 17:40 pm

es ist auch meine unhöflichkeit gewesen sorry nochmals wenn ich es wieder gut machen kann sag mir einfach wie
Seas Mod main Video Maker

Mein Youtube Paraworld channel http://www.youtube.com/user/exo19283746

Bei Fragen zum Seas Mod oder zu den SEAS selbst einfach anschreiben
Der SEAS MOD ist auch unter twitter erreichbar https://twitter.com/SEASMOD

User avatar
Triceratops
- Admin -
Posts: 4899
Joined: Wed Jul 25, 2007 17:16 pm
Location: Germany
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Triceratops » Tue Jun 02, 2009 18:56 pm

Akkarin wrote:Ich wollte auch gar nicht das jetzt sofort alle Ideen verwirklicht werden, sondern nur ein paar Gedanken liefern wie man das ganze auch machen könnte.

Ich habe mir Den Techtree auch schon mal angesehen und werde auch ein wenig Rumexperiementieren, aber bis ich euch beim Modden helfen kann wird es wohl noch etwas dauern.
Hilfe und Ideen sind willkommen, sieh das wie einen Modding-Workshop. Imo fehlt den SEAS noch ein individuelleres Gesicht

User avatar
-exo-
- Multi-Tribe -
Posts: 105
Joined: Thu Nov 27, 2008 15:08 pm
Location: Germany

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by -exo- » Tue Jun 02, 2009 20:07 pm

hast schon recht tric aber das gesicht machen wa auch noch
Seas Mod main Video Maker

Mein Youtube Paraworld channel http://www.youtube.com/user/exo19283746

Bei Fragen zum Seas Mod oder zu den SEAS selbst einfach anschreiben
Der SEAS MOD ist auch unter twitter erreichbar https://twitter.com/SEASMOD

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14060
Joined: Sat Jul 14, 2007 15:44 pm
Location: Seldwyla
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat » Wed Jun 03, 2009 10:12 am

Die Sache mit dem Ninja ist gar nicht mal so schlecht. Die SEAS haben Kontakte in Asien, von denen sie Krieger bekommen. Ada ist oft in Asien, weil sie dort... keine Ahnung was macht, wahrscheinlich Kurvendiskussion. Und mit ihr auf Stufe 4 importiert sie Ninjas, die Gegner verlangsamen können, falls wir das einbauen können, und falls nicht, sind es einfach die normalen DC Ninjas, nur, dass... hmm... dass sie keine Upgrades brauchen, um Schlösser zu knacken, evtl. den DC-Upgrade-Zusatzschaden zu haben und permanent unsichtbar zu sein? (Und vielleicht können sie nur im Nahkampf angreifen?)

T-Rex
- Multi-Tribe -
Posts: 3479
Joined: Sat Jul 14, 2007 17:31 pm
Location: 3. Planet des SOL-Systems

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by T-Rex » Wed Jun 03, 2009 14:38 pm

ninjas sind aber einfach keine sehr gute einheit (k die können worker schön meucheln^^) zumindest nicht so gut das es sich lohnen würde nenn held dafür zu baun (als kampfheld holstu dir eigentlich cole oder gov ansonsten geht es meistens um die specialunits
AnthonyCole wrote:Yay Trex ist back :D King of PW!

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Wed Jun 03, 2009 15:16 pm

Man muss ihn natürlich verändern. Evt. einen Slow einfügen und ihn an das Niveau der anderen Spezialeinheiten Anpassen.
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

User avatar
Lord Quinex
- Mod -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 18:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex » Tue Sep 08, 2009 21:42 pm

So, da es hier am besten reinpasst: Wie genau soll jetzt das individuelle Gesicht der SEAS aussehen?

Also, meine Überlegungen dazu sind wie folgt:
1.)Die SEAS verfügen über 2 sehr unterschiedliche Truppenarten:
-Zum einen Infanterie, welche mit Schnellfeuerwaffen ausgerüstet und demnach sehr angriffsstark ist, aber wohl kaum nahkampferfahren und körperlich schwach ist.
- Zum anderen ihre starken Maschinen, welche schon von der Panzerung her unheimlich viel einstecken müssen.

Mir erscheint deswegen eine Art "Spezialtruppen"-Konzept sehr einleuchtend:
Die SEAS-Einheiten sind entweder sehr auf Angriff (Infanterie) oder Verteidigung (Maschinen) ausgelegt. Auf jeden Fall sind all ihre Einheiten sehr teuer in der Produktion, da der technischen Aufwand zur Herstellung von Maschinen groß sein muss. Gleiches gilt für Schusswaffen.
Also sollte das Führen einer SEAS-Armee sehr kostenaufwendig sein.
Des weiteren sind die schweren Maschinen der SEAS sehr langsam, die SEAS sind also mächtig, aber auch unflexibel. Und da die SEAS noch nicht lange da sind müssten viele Upgrades für die Einheiten (gute Panzerung, verbesserte Waffen) erst erforscht werden, was wiederrum einen hohen Kostenaufwand darstellt.
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Wed Sep 09, 2009 10:29 am

Das mit den teuren Einheiten und Spezialisierungen ist gut, würde ich aber eher mit dem "Stark/Schwach gegen..." System Umsetzen, sprich Fast alle Einheiten sollten ++ - - - bzw. - ++ - -, - - ++ - etc. haben. Leider ist das Microen in PW dank der überragenden Übersieht so gut wie unmöglich, wie man das verwirklichen kann weis ich noch nicht.

Auf keinen fall sollten die Maschinen aber Grundsätzlichkeit Langsam sein. PW ist sowieso schon viel zu träge und wenn man das 5 minuten braucht um in die Gegnerische Base reinzukommen...


MMn wären relativ hohe Rüstungswerte, sehr niedrige HP und hoher Schaden ein gutes Gesicht.
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

User avatar
Lord Quinex
- Mod -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 18:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex » Wed Sep 09, 2009 12:07 pm

Naja, aber schnelle Maschinen?
Diese "Trägheit" wäre dann ein Ausgleichfaktor für die Stärke der Maschinen, so könnte man vor allem die Exo-Skellette umsetzen, und für Leute die schnell angreifen wollen bleiben ja immer noch Infanterie und Stinger, oder er muss die Maschinen halt mit Luftkissenbooten transportieren (die sollten dann entsprechend auch schneller sein, aber schwach).

Dementsprechend hätten SEAS einfach keine richtigen Allrounder:
- Gardisten sind nur gegen Infanterie und Maschinen stark, gegen Tiere richten sie 50 % Schaden an und gegen Gebäude höchstens genausoviel.
- Scharfschützen sind gut gegen Tiere und Infanterie, aber nicht gegen Fahrzeuge und Gebäude, außerdem sind sie nur auf DIstanz effektiv.
-MG-Schützen richten ebenfalls gegen Fahrzeuge und Gebäude kaum was aus.
-Raketenwerfer helfen nur gegen Gebäude und Fahrzeuge.
-Flammenwerfer sind gut gegen Gebäude und Infanterie
-Exo-Vollstrecker sind gegen Infanterie nutzlos (bei der Größe treffen sie halt nicht)
-Exo-Flammenwerfer sind gegen Infanterie gut, aber nicht gegen große Einheiten
-CBT-500 richtet gut Schaden an, hält aber weniger aus als vergleichbare Exo-Skelette
-CBT-1000 richtet fast keinen an, sondern hält als Transporter nur gut aus.
-Wehrspinnen sind halt Attillerie
-Executoren sind wieder gut gegen große Einheiten, aber nicht gegen Infanterie.

Also eigentlich sind die Einheiten in Waffenklassen einzuteilen:
-MG ; Flammenwerfer ; Nahkmapf ; Gewehr; Rakete
mit jeweils entsprechender Viel Schaden - Kein Schaden-Klasse.
- Maschinen sind teuer im Bau und nicht allzu schnell, dafür sehr Rüstungsstark
- Infanterie ist billiger und schnell, hält aber wenig aus.
Das würde die SEAS zu einer sehr starken aber unflexiblen Fraktion machen, deren Armee gut an die Gegebenheiten angepasst sein muss.
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14060
Joined: Sat Jul 14, 2007 15:44 pm
Location: Seldwyla
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat » Wed Sep 09, 2009 12:50 pm

Die höchsteinstellbare Geschwindigkeit der SEAS-Fahrzeuge ist bereits erreicht... schneller gehen sie nicht, und bei den meisten Fahrzeugen wäre die nächste Stufe nach unten WR-Hafen bzw. Untoter Axtkrieger.

Hohe Rüstung und viel Schaden klingt gut, jedoch nicht als Komplettlösung, sondern nur für einzelne Fahrzeugeinheiten.

Die Exo-Skelette und -Flammenwerfer werden bei den SEAS die "Stufe-2-Kavallerieeinheiten" wie bei anderen Völkern Baryonyx oder Kampf-Keiler darstellen, aus zwei Gründen: T3 haben die SEAS ihre Tiere, T4 wieder Fahrzeuge, T2 gar nichts bis auf die Exos.
Selbstverständlich werden die Werte von Exo-Vollstrecker und Exo-Flammenwerfer ihrer Stufe angepasst. Viele scheinen der Meinung zu sein, dies wäre ein unmögliches Unterfangen.
Lord Quinex wrote:Kein Schaden-Klasse.
Bedeutet geringer Schaden, nicht wahr? ;) Dass eine T3-Tiereinheit gar keinen Schaden austeilt ist doch ein wenig krass...

Executoren sollten gegen Gebäude, Fahrzeuge und Tiere gut und gegen Infanteristen schlecht sein, von der Größe her...
MKIIs im Nahkampf genauso, aber im Fernkampf gut gegen Infanteristen und Tiere, schlecht gegen den Rest (ja, auch das kann man einstellen ;) ist alles kein Problem).

User avatar
Lord Quinex
- Mod -
Posts: 1664
Joined: Wed Aug 08, 2007 18:54 pm
Location: Inzwischen woanders

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Lord Quinex » Wed Sep 09, 2009 13:37 pm

Also:

Ich dachte daran, dass wir einfach die Einheiten nach ihren Waffen-Arten sortieren: Alle MG-Schützen und -Maschinen sind gut gegen Infanterie und Tiere, Alle Flammenwerfer gut gegen Infanterie und Gebäude, Alle Raketenwerfer gut gegen Gebäude (u. eventuell Maschinen), alle großen Nahkämpfer gut gegen Tiere und Maschinen, und gegen die anderen Klassen bringen sie kaum was.

Die Exo-Skelette (Flammenwerfer u. Vollstrecker) sollten Schadensmäßig nicht viel besser als Infanterie sein, aber gut was aushalten, also eher devensive Kavallerie in T2.

Noch ne Idee wäre das indivduelle Upgraden der Einheiten:
Bei den SEAS sind die Maschinen ja sowieso schon teils verbesserte Varianten (Exo-Vollstrecker -> Exo-Flammenwerfer; CBT-500 -> CBT-1000)
Wäre es also nicht denkbar, dass die Einheiten wie bei den Wüstenreiter "Umgewandelt", in diesem Fall für einige Ressourcen verbessert werden könnten? Somit müssen die Einheiten der SEAS immer vebessert werden. Ein Beispiel:
Ich baue einen Exo-Vollstrecker. Nun kann ich diesen zu einem Exo-Flammenwerfer ausbauen, oder aber zu einem verbesserten Exo-Vollstrecker. Natürlich kann ich diese nicht wie bei den Wüstenreitern nach belieben umwandeln, sondern die EInheiten müssen bleiben, wie ich sie ausgebaut habe.
Den Executor baue ich zum Executor Mk.II oder zum Elite-Executor um, der CBT-500 wird zum CBT-1000 oder zum CBT-500.2

Was haltet ihr vom Grundprinzip?
Das neue Licht der Wissenschaft leuchtet heller als das alte der Zauberei.
Aber warum scheinen wir dann nicht mehr so weit zu sehen?

User avatar
Akkarin
- Mod -
Posts: 224
Joined: Sat May 30, 2009 20:49 pm

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Akkarin » Wed Sep 09, 2009 13:51 pm

Genial !
Nun, ein Film um Opfer kann man erstens nicht machen wenn man die Geschichte der Täter erzählen will (weil Opfer schon allein wegen inherenter Charakteristika dazu neigen mitten im Film zu verschwinden),

User avatar
Scrat
- Mod -
Posts: 14060
Joined: Sat Jul 14, 2007 15:44 pm
Location: Seldwyla
Contact:

Re: - S.E.A.S. Kampagne - Der CEP Thread Nummero 2 -

Post by Scrat » Wed Sep 09, 2009 13:55 pm

Ich bin dabei Image

Post Reply

Return to “Deutsch”